SoLaVie: Info Oktober 2015

eingetragen in: Entwicklung | 0

Nach gelungenem Erntefest und guter Kartoffelernte ein weiterer Termin zum Vormerken und Hingehen:

Dienstag, 20. Oktober 2015, 20 Uhr: Film und Podiumsdiskussion „Der Bauer und sein Prinz“ von Bertram Verhaag in der Mediathek in Oberkirch.

Kommunales Kino, PAuLA e.V. und BUND-Renchtal zeigen den preisgekrönten Dokumentarfilm. Der synchronisierte Film überzeugt mit eindrücklichen poetischen Bildern über die Farm von Prinz Charles in Südengland, der die Vision hat, die Welt ökologisch zu ernähren und die geschundene Natur zu heilen. Im Anschluss diskutieren fachkundige Landwirte aus der Region. Unser Mitglied Nica Boschert wird die Solavie vertreten. Reservierung unter info [ at ] paula-oberkirch.de und weitere Infos unter www.koki-oberkirch.de .

Was läuft derzeit im Verein?

Wir sind mitten im Bewerbungsverfahren, um die Stelle einer zweiten Fachkraft für unseren Anbau im nächsten Jahr zu besetzen. Erfreulicherweise haben sich über zehn Menschen beworben und in den nächsten Wochen wird ein dafür bestimmtes Solavie-Team die Gespräche führen, um möglichst bald zu einer Entscheidung zu kommen.

Vielleicht sind einige von einem Artikel in der BZ irritiert worden, der falsche Informationen über die fehlende Baugenehmigung für die Halle enthielt. Es steht fest: Die Baugenehmigung liegt bereits seit Frühjahr vor. In den nächsten Tagen findet der erste Spatenstich für die Halle auf unserem künftigen Feld statt und auch die Folientunnel werden in Auftrag gegeben.

Bereits im September konnten wir von einer Belebung unseres Aktivenkreises berichten. Die Integration neuer Aktiver und die Umstrukturierung einzelner Bereiche konnte positiv fortgesetzt werden. Das nächste Aktiventreffen findet am 20.10. um 19 Uhr in Offenburg, Hölderlinstr. 3 statt.

Nachdem wir Ende August die Deckung unseres Sparhaushaltes erreicht hatten, sind weitere Abnahmeverpflichtungen eingegangen, so dass wir schon fast unseren Normalhaushalt gedeckt haben. Und auch unser Kontostand hat sich gut entwickelt. Nach dem Startschuss haben viele ihre Einlage auf unser Konto überwiesen, so dass wir nun einige Gerätschaften anschaffen können. Es hilft uns sehr, wenn in den nächsten Wochen weitere zugesagte Einlagen eingehen. Auch Mitglieder ohne Gemüsebezug unterstützen uns mit Darlehen und Spenden.

Für alles Engagement an dieser Stelle herzlichen Dank.

Zum Schluss noch die Empfehlung, immer mal wieder auf unsere Website und unsere Facebook-Seite zu schauen. Dort gibt’s  schöne Fotos von unseren Aktivitäten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.