So kann ich mitmachen

Das Gute an einem gemeinsamen Projekt wie unserer Solidarischen Landwirtschaft ist es, dass so viele unterschiedliche Begabungen und Fähigkeiten zusammenkommen. Damit können wir die unterschiedlichsten Herausforderungen annehmen und auch meistern. Für jede*n findet sich etwas, für das sie/er sich nach seinen eigenen Fähigkeiten und Kapazitäten engagieren kann. Und dabei lernst Du auch noch viele interessante Menschen kennen.

Bei uns bekommst Du also nicht nur super Gemüse, bei uns kannst Du, Deine Familie und Freund*innen auch miterleben, wie, was, wo wächst. Und Du kannst mithelfen, dass es gut wächst und gedeiht und gerne auch beim Ernten mit dabei sein. Nach Absprache mit dem Anbauteam bist Du zu Deinen individuell möglichen Terminen gern auf dem Acker gesehen.

Einmal im Monat (während der wärmeren Jahreszeit) bieten wir am Samstag einen gemeinschaftlichen Arbeitseinsatz an. Das wird vor allem dann sein, wenn besonders viel zu tun ist wie bei größeren Pflanzaktionen oder bei der Kartoffelernte im Herbst. Aber auch Beikrautjäten kann in Gemeinschaft Spaß machen und erlaubt nebenher, andere Mitglieder kennen zu lernen und miteinander zu reden. Aber es gilt, dass jede/r selber bestimmt, wie lange sie/er mithelfen will und kann. Und Kinder sind bei uns grundsätzlich willkommen. Beim Dabeisein auf dem Acker erleben sie, wo und wie Lebensmittel produziert werden und können auch selber mithelfen z.B. bei unserer Kartoffelernte.

Neben der Feldarbeit ist Engagement bei der Organisation möglich und erwünscht. Das kann im Aktivenkreis, in den Arbeitsgruppen oder bei einzelnen Projekten geschehen.
Und nicht zuletzt freuen wir uns bei unseren gemeinsamen Festen auf Dein Dabeisein und Mitmachen.
Wir haben uns eine Geschäftsordnung, siehe Link, gegeben, in der die Aufgaben der einzelnen Arbeitsgruppen gut beschrieben sind.

So werde ich Mitglied

Wenn Du einfach nur Mitglied werden willst, weil Du unsere Idee gut findest und ideell unterstützen möchtest, kannst Du einen Mitgliedsantrag ausfüllen und uns zusenden: hier klicken!

So zeichne ich Ernteanteile

Beteiligungsverfahren 2019

Wenn Du Dich erstmals an unserem Projekt beteiligen möchtest, lade Dir bitte folgende Formulare herunter und schicke sie ausgefüllt und unterschrieben an die dort angegebene Adresse. Bei Fragen nimm bitte Kontakt mit Marlene auf (info@solavie.de, Tel. 0781-33114).

Wenn Du Dich an unserem Projekt beteiligen willst, kannst Du Kontakt mit Marlene aufnehmen (s.o.) und uns die entsprechenden Formulare ausgefüllt und unterschrieben zuschicken. Folgendes ist dafür notwendig:

  • Mitglied werden oder sein
  • Das Formular Beteiligungsverfahren 2019 ausfüllen und unterschreiben und die dortigen Fragen zur Gewährung eines Investitions-Darlehens beantworten, evtl. den Darlehensvertrag ausfüllen
  • Und es ist sehr erwünscht, dass Du Dich an der Arbeit auf dem Acker und bei der Organisation beteiligst, je nach Deinen Fähigkeiten und Möglichkeiten
  • Für uns ist es arbeitserleichternd, wenn Du Deinen Mitgliedsbeitrag und/oder Ernteanteil von uns per Lastschriftmandat (SEPA) abbuchen lässt. Dazu bitte dieses Formular vollständig ausfüllen. Das Einlage-Darlehen wird nicht abgebucht, dies muss selbständig überwiesen werden.

So kann ich SoLaVie unverbindlich kennenlernen

Für Unentschlossene bieten wir einen Schnupperanteil für die Dauer eines Monats, den Du an einem der Verteilpunkte wöchentlich abholen musst. Der Inhalt des Schnupperanteils ist von Anbau sowie Monat abhängig und kann nicht beeinflusst werden. Hierfür zahlst Du einmalig 95 €. Wenn noch Ernteanteile frei sind, kannst Du – wenn Du willst – danach für den Rest des Jahres oder das nächste Anbaujahr einen Ernteanteil zeichnen entsprechend unserem Beteiligungsverfahren.